Das historische Museumsdorf Cloppenburg bei Garrel: Entschleunigung bei einer Zeitreise ins vorletzte Jahrhundert zusammen mit Alexander Peters

Mit Alexander Peters im niedersächsischen Freilichtmuseum direkt in der Nähe von Garrel

Dass Entschleunigung für mich die wichtigste Voraussetzung von Erholung ist, wissen Sie ja schon eine Weile. Und einige von Ihnen haben mir geschrieben, dass es ihnen genauso geht. Dass die bewusste Verlangsamung des manchmal geradezu atemberaubenden Tempos unserer Zeit ihr Ziel ist wenn Sie Urlaub machen — ganz gleich, ob es dabei um drei Wochen geht oder um einen einzigen Tag. Gut geplant und mit dem richtigen Ziel vermag ein Tagestrip manchmal mehr Erholungswert zu bieten als eine längere Reise. Damit das gelingt, brauchen Sie zuallererst die richtige Destination. Davon haben wir uns bereits einige gemeinsam angesehen, doch heute will ich Ihnen ein weiteres Kleinod der Entschleunigung vorstellen. Dabei starten wir — wie so oft — in einem meiner Lieblingsorte, in Garrel. Und zu unserem Ziel ist es gar nicht weit, denn es liegt fast nebenan. Unsere Tagestour führt uns ins benachbarte Cloppenburg, ins wunderbare niedersächsische Freilichtmuseum, oder kurz: Ins Museumsdorf.

Das Museumsdorf liegt nur etwa 13 Kilometer von Garrel entfernt

Dieser Ort, ganz in der Nähe von Garrel, ist für mich Entschleunigung in mehrfacher Hinsicht. Denn das niedersächsische Freilichtmuseum Cloppenburg nimmt uns mit in eine längst vergangene Epoche. In einer Zeit, in der das Leben der Menschen dem Rhythmus der Natur folgte und alte Formen der Landwirtschaft mit den Bedürfnissen der Tiere den Ablauf der Tage und Jahre vorgab. Dabei ist dieses Museum mehr als ein Lehrpfad oder ein Schaufenster. Es schafft für einige Stunden eine Welt, die sich nicht nach dem Tempo des heutigen Lebens richten will und ihre Besucherinnen und Besucher einlädt, sich für ein paar Stunden ebenfalls davon zu lösen. Manchen gelingt das nicht sofort, sie brauchen ein wenig Zeit zum Eingewöhnen, bis sie den Druck loslassen und sich auf diese wundervolle Welt einlassen können.

Historische Welten lassen frühere Zeiten wieder lebendig werden

Das Cloppenburger Museumsdorf bei Garrel konnte im Laufe der Jahrzehnte mehrere umfangreiche Sammlungen historischer Ausstellungsstücke zusammenstellen und zeigt sie in Ausstellungen in den historischen Gebäuden innerhalb des Dorfes. Die drei oberen Etagen der Münchhausenscheune beherbergen ebenso Ausstellungsfläche wie das Haus Arkenstede und einige weitere Häuser innerhalb des Museumsdorfs. Für die Freunde historischer Maschinen findet sich in der Helmut-Ottenjann-Halle ein besonderes Highlight: Auf mehr als 1000 Quadratmetern zeigt ein eigener Bereich die gesamte historische Landtechnik mit Traktoren, Geräten zur Ackerbearbeitung und Erntemaschinen. Weitere spezielle Teilausstellungen zeigen die Sammlung historischer Möbel, historische Gärten, alte Uhren oder die ländliche Festtagskleidung früherer Tage. Die ausgestellten Stücke sind sämtlich Originale aus alten Beständen in der Region. Das gilt übrigens auch für alle historischen Gebäude innerhalb des Museumsdorfs. Sie alle wurden an ehemaligen alten Hofstellen oder anderen Orten Stein um Stein abgebaut und dabei katalogisiert — ein riesiger Aufwand mit dem Ziel, sie originalgetreu im Museumsdorf Cloppenburg wieder aufzubauen und den Menschen der heutigen Zeit zeigen zu können, wie das Leben ihrer Vorfahren im Nordwesten Deutschlands gewesen ist.

Mein persönlicher Tipp: Wenn es Ihnen möglich ist, dann besuchen Sie dieses wunderbare Kleinod in direkter Nachbarschaft meines Lieblingsortes Garrel innerhalb der Woche. Die Zahl der Gäste ist im Regelfalle etwas niedriger und die Atmosphäre im Museumsdorf ruhiger. Sie werden sehen: Beim Eintauchen in die Welt unserer Urgroßeltern und früherer Vorfahren stellt sich die Entschleunigung ganz von alleine ein. Und der Erholungswert dabei ist enorm — wie bei allen Reisezielen in und um Garrel.

Ihr Alexander Peters

Über Alexander Peters

Mein Name ist Alexander Peters und ich komme aus Hagen. Auf dieser Seite möchte ich Ihnen Orte zur Entschleunigung näherbringen, zum Beispiel Garrel, Kranenburg, Bissendorf oder Hagen. Die Zeiten sind turbulent, darum ist es umso wichtiger, den Blick für das eigene Wohlbefinden und die Schönheit der Welt nicht zu verlieren. In unregelmäßigen Abständen möchte ich Sie in meinem Blog mitnehmen zu Zielen in der näheren Umgebung, an denen ich etwas finden konnte, das mir enorm wichtig geworden ist: Entschleunigung.

--

--

--

Alexander Peters aus Hagen bringt euch Wege und Orte der Entschleunigung näher. https://alexander-peters.net

Love podcasts or audiobooks? Learn on the go with our new app.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store
Alexander Peters

Alexander Peters

Alexander Peters aus Hagen bringt euch Wege und Orte der Entschleunigung näher. https://alexander-peters.net

More from Medium

Crypto-Options Vol Update 05/01/2022

How does Splunk OpenTelemetry Collector (Agent) work as Kubernetes Daemonset?

ALEO- builds the future of decentralized applications.